Importeur werden

Wie kann ich mit Waren aus China oder den USA ein erfolgreicher Importeur werden?

Ein Embargo (spanisch: „Beschlagnahmung, Pfändung“) ist in der internationalen Wirtschaft und Politik die Unterbindung des Geschäftsverkehrs mit bestimmten Ländern oder Personengruppen.

Ein Embargo wird von Ländern oder Ländergruppen gegen ein bestimmtes Land ausgesprochen, um dieses beispielsweise von Import und Export abzuspalten. Die Probleme die für das Land damit auftreten werden oftmals als Druckmittel gegen Länder eingesetzt, die z.B. gegen Völkerrechte oder ähnliches verstoßen. Das wohl bekannteste Embargo ist das Handelsembargo der USA gegen Kuba. So dürfen z.B. kubanische Zigarren oder Rum nicht in den USA verkauft werden. Das hat zur Folge dass auch über die Handelsplattform eBay, welches ein amerikanisches Unternehmen ist, keine Waren aus Kuba verkauft werden dürfen; auch nicht in Deutschland.

Es wird dabei zwischen einem Totalembargo, einem Teilembargo und einem Waffenembargo unterschieden.
Totalembargos untersagen jeglichen Handel mit dem oder zugunsten des Adressaten.
Das Teilembargo bezieht sich nur auf bestimmte Wirtschaftsbereiche, während das Waffenembargo nur für Waffen, Munition und Rüstungsmaterial gilt.

Außerdem wird unterschieden zwischen länderbezogenen Embargos, warenbezogenen Embargos und personenbezogenen Embargos.

Über folgende Länder hat Deutschland ein Embargo verhängt

Totalembargo:

  • Haiti (Erfüllungsverbot nach Totalembargo)

Teilembargos. Sofern nicht anders angegeben, schließt dieses ein Waffenembargo ein:

  • Elfenbeinküste (Rohdiamanten)
  • Irak (irakische Kulturgüter)
  • Iran (Finanzsanktionen, Investitionsverbot)
  • Libanon (Finanzsanktionen)
  • Liberia (Finanzsanktionen)
  • Libyen (Erfüllungsverbot)
  • Myanmar (Finanzsanktionen, Investitionsverbot)
  • Nordkorea (Finanzsanktionen, Luxusgüter)
  • Guinea (Finanzsanktionen)
  • Somalia (Finanzsanktionen)
  • Sudan (Finanzsanktionen)
  • Weißrussland (Finanzsanktionen, kein Waffenembargo)

Waffenembargos:

  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Eritrea (auf Grund der UN-Resolution 1907 vom 23. Dezember 2009)
  • Volksrepublik China (auf Grund eines Beschlusses des Rates der EU)
  • Demokratische Republik Kongo (ehemals Zaire)
  • Sierra Leone
  • Simbabwe

Was bedeutet das für den Importeur?

Wer gegen ein Embargo verstößt macht sich strafbar! Maßgebliche Strafvorschriften sind § 34 Abs. 4 Nr. 1 und 2, Abs. 6 Nr. 2 bis 4, Abs. 7 und Abs. 8 AWG sowie § 70a AWV. Wesentliche Verbotsvorschriften von EG-Embargoverordnungen werden zur Strafbewehrung nach § 34 Abs. 4 Nr. 2 bzw. nach § 34 Abs. 6 Nr. 3 AWG im Bundesanzeiger veröffentlicht (ein Großteil im Bundesanzeiger Nr. 69b vom 28. März 2006). Vorsätzliche Verstöße können danach mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft werden, in besonders schweren Fällen mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren. Der Versuch ist gem. § 34 Abs. 5 ebenfalls strafbar. Bei fahrlässigem Handeln kann eine Freiheitsstrafe von bis zu 3 Jahren oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Thanks everyone! louis vuitton wallet
,

eep! Glad it worked out for you, thanks for sharing. lv bags

,

MJ77, I hope you and Amy and I can get together for some bag lovin' one day! I would love to share our love for bags and LVs by shopping, eating, and perusing each others' collections. LV

,congrats louis vuitton outlet,Yeah I would say if you don't love it then sell it to fund something you'll use more. I have fallen out of love with my perforated lime green speedy 30 :[ louis vuitton replica,

I just got my NF roses , its wonderfuland you can use it anywhere any timeand if u got fed up with it , u can use it to carry groceries hehehe 륤ȥ Ϥ

,

Empreinte artsy for sure-- not to offend anyone, but I'm sick of neverfulls! And like everyone has been saying--go out with a bang!! lv bag

,

i would say keep the roses for the reasons the sa mentioned lv bag

.